Jean Tinguely :
Mythos und Nachleben

interdisziplinäres Kolloquium

  • Tinguely der Basler…. ?
  • Warum einen Blaumann tragen?
  • Ist Tinguely immer noch aktuell in der Gegenwartskunst?
  • Tinguely, ein Feminist ?
  • Wie erinnert man sich an Tinguely?
  • ….

Diese und andere Fragen stehen im Zentrum des öffentlichen Kolloquiums vom 19. und 20. Mai 2016, das die Konstruktion des Künstlers Tinguely in einen historischen und künstlerischen Kontext stellt, und sich für Tinguelys eigene Strategien wie für die Aneignung des Künstlers und das Weiterleben seiner Werke nach seinem Tod interessiert.

In- und ausländische Fachleute sowie junge Forschende der Universität Freiburg referieren über Tinguelys «Swissness» zwischen Basel und Freiburg, über seine Zusammenarbeiten, seine Rezeption, seine Weise, sein Künstlerimage zu pflegen, und einige seiner Hauptwerke.